Offizielle Website
- Media Reports -

Ein Sänger veröffentlicht ein Gedicht, in dem er über eine Vergewaltigung fantasiert. Das Problem ist nicht mal mangelnde Qualität – sondern ein Geniekult, der selbst Bumsbanales zum ästhetischen Akt hochjazzt.

...

Wie der Sexualstrafprozess gegen Harvey Weinstein in New York ausgeht, sollte in der MeToo-Bewegung keine so große Rolle spielen.  

...

Der Prozess gegen Ex-Filmmogul Weinstein wegen Sexualvergehen geht in die Schlussphase. Das Verfahren ist von großer Bedeutung für die #MeToo-Bewegung. Warum? Ein Überblick.

...

Die Vorwürfe gegen Weinstein offenbaren die Alltäglichkeit von sexueller Belästigung und den Umgang damit, kommentiert SZ-Autorin Meredith Haaf.

...

The power dynamics at play in any workplace sexual harassment scenario are „heightened“ in Antarctica, one researcher said. > Die Machtdynamik in jedem Szenario sexueller Belästigung am Arbeitsplatz sei in der Antarktis „erhöht“, sagte ein Forscher.

...

Das Urteil gegen den wegen sexueller Nötigung verurteilten Ex-Musikhochschulpräsident Siegfried Mauser erging im Oktober vergangenen Jahres. Das Strafmaß beläuft sich auf eine Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten. Seine Haftstrafe hätte Mauser bis 13. Januar antreten müssen, stattdessen hält er sich in Salzburg auf.

...

Ein Privatermittler hat vor Gericht ausgesagt, der Produzent habe ihm eine Liste mit Frauen gegeben. Weinstein wollte vor möglichen Aussagen gegen ihn gewappnet sein.

...

Deborah Dugan behauptet, die Grammy-Akademie habe sie aus Rache suspendiert. Die Entscheidung sei gefallen, nachdem sie sich über sexuelle Belästigung beschwert habe.

...

In einem Offenen Brief an Senat und Staatsoper kritisiert die Vereinigung von Theaterschaffenden einen für Donnerstag geplanten Auftritt Domingos in „La Traviata“. Die Berliner Staatsoper hält trotz Vorwürfen sexueller Übergriffe an Domingo fest.

...

Im Januar wird Harvey Weinstein wegen Vorwürfen sexueller Gewalt der Prozess gemacht. Im Vorfeld hat sich der Ex-Filmmogul mit weiteren Opfern auf Geldzahlungen geeinigt. Die Frauen dürfen dann nicht vor Gericht klagen.

...

Der Filmproduzent Harvey Weinstein soll einen 25-Millionen-Dollar-Deal mit 30 Frauen abgeschlossen haben. Dadurch wendet er fast alle Klagen ab.

...

Die französische Schauspielerin Adèle Haenel ist die erste prominente französische Schauspielerin, die an die Öffentlichkeit geht und sagt: Ich wurde sexuell belästigt.

...

Die Journalistin und Autorin Carolin Emcke fragt sich: Wie kann man heute über Lust, Macht und Gleichheit sprechen? Ein Buch wie ein offenes Gespräch.

...

Als Ronan Farrow mit seinen Recherchen den Anstoß zur MeToo-Debatte lieferte, stieß er an vielen Ecken auf Widerstand. Wie jetzt bekannt wurde, hat ihn wohl auch seine ehemalige Chefin fallen gelassen: Hillary Clinton.

...

Auch in der arabischen Welt beginnen Frauen sich unter dem bekannten Hashtag #Metoo gegen sexuelle Belästigung zu wehren.

...

Siegfried Mauser war eine Größe im Münchner Kulturleben – und er ist ein verurteilter Sexualstraftäter: Das bringen manche nicht zusammen.

...

Vor fast genau zwei Jahren nahm die #metoo-Bewegung international Fahrt auf. Frauen aus aller Welt machten auf sexuelle Belästigung und Übergriffe aufmerksam. In der arabischen Welt gab es nur vereinzelt Stimmen – bis heute.

...

Das Berliner Landgericht hat unsere Veröffentlichung zu Vorwürfen gegen einen Arzt bis auf Weiteres untersagt – wir kämpfen dafür, dass wir wieder berichten dürfen.

...

Der britische Prinz Andrew tritt von allen offiziellen Ämtern zurück – zumindest vorerst. Grund ist seine Verwicklung in den Epstein-Skandal. 

...

Eklat um Alain Finkielkrauts Fernsehauftritt, neue Anschuldigungen gegen Roman Polanski, Offenlegungen von Adèle Haenel. Die französische Filmszene bebt.

...

In den letzten 15 Jahren haben die Vereinten Nationen mehr als 1.700 Fälle von sexuellem Missbrauch durch ihre Friedenstruppen erfasst. Es handelt sich um Einsätze auf der ganzen Welt. Die Doku untersucht, warum das Problem des sexuellen Missbrauchs trotz Gegenmaßnahmen der UN fortbesteht und warum nur wenige Soldaten jemals wegen Sexualstraftaten ins Gefängnis geschickt wurden....

Die Schauspielerin spricht vor der Premiere ihres neuen Films „My Zoe“ über schmierige Anwälte und männliche Entscheider.

...

Vorwürfe wegen sexueller Nötigung gegen Diözesanpriester weiten sich aus – Kritik an der Staatsanwaltschaft

...

„Eine Zeugenaussage wie ein Faustschlag“: Die Schauspielerin Adèle Haenel wirft dem Regisseur Christophe Ruggia vor, sie als Kind sexuell belästigt zu haben.

...

Ronan Farrow enthüllte als einer der Ersten die Vorwürfe gegen Harvey Weinstein. In seinem neuen Buch beschreibt er, wie er bei seinen Recherchen den Einfluss des mächtigen Produzenten zu spüren bekam – ein echter Krimi.

...

WDR3 Radio (Podcast): Eine Freundin erzählt, sie sei vergewaltigt worden. Wie reagiert man da? Freunde und Angehörige werden Betroffenen wohl zur Anzeige raten: Sabine W. hat angezeigt. Doch ob das eine gute Entscheidung war, zweifelt sie an.

...

Als sie über eine Vergewaltigung schreiben wollte, habe der Filmproduzent alles unternommen, sie mundtot zu machen. Dafür fordert die Schauspielerin nun eine Entschädigung. Weinstein reagiert wie gewohnt.

...

Jennifer Aniston glaubt, dass noch mehr #MeToo-Vorwürfe auftauchen werden.

...

Mehrere Frauen haben Übergriffe durch Slammer öffentlich gemacht. Was macht das mit der Szene?

...

Ein Bericht über die sexuellen Übergriffe Harvey Weinsteins war der Anfang. Mit der Zeit wurden immer mehr Fälle publik.

...

US-Regielegende Woody Allen (83) hält sich für eine Art Vorreiter der #MeToo-Bewegung. In einem Interview mit dem französischen Sender „France 24“ erklärte er, er habe alles getan, was die #MeToo-Bewegung gerne erreichen würde.

...

Die Rückkehr Roman Polanskis ins Rampenlicht der Filmindustrie markiert einen sichtbaren Wendepunkt in der seit zwei Jahren andauernden #MeToo-Debatte

...

Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise

...

Hasenmoor (Schleswig-Holstein) Eine 19-jährige Frau ist in der Nacht zum Sonntag beim Musik- und Motorsportfestival „Werner“-Rennen in Hasenmoor (Kreis Segeberg) von zwei Männern vergewaltigt worden.

...

Mit seinem historischen Antisemitismus- und Justizdrama „J’accuse“ liefert Roman Polanski beim Filmfestival in Venedig einen dringlichen Kommentar zur Gegenwart. Die Debatte um ihn selbst wirkt schal.

...

Auch nach seinem Tod beschäftigt Jeffrey Epstein die Gerichte. In New York haben nun 16 Frauen, die Epstein Missbrauch und Vergewaltigung vorwerfen, berichtet, was der verstorbene Millionär ihnen angetan haben soll.

...

Der Beginn des Prozesses gegen den früheren Hollywoodmogul Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Gewalttaten ist auf den 6. Januar verschoben worden.

...

Den Opfern sexueller Gewalt unbürokratisch und schnell helfen: Das war eines der Ziele des „Fonds Sexueller Missbrauch“. Doch die an sich gute Idee wird in den Mühlen von Ministerien und Beratungsstellen zermahlen.

...

Gegen den Opernstar Plácido Domingo wurden Vorwürfe sexueller Belästigung erhoben. Wie in vielen anderen Fällen ist bislang noch nichts bewiesen. Aber damit sich Machtstrukturen ändern, muss weiter geredet werden.

...

Küsse auf den Mund, seine Hand auf ihrem Schenkel: Neun Frauen berichten, dass Tenor Plácido Domingo sie sexuell belästigt haben soll – vor 30 Jahren. Unsere Autorin kennt den Opernstar ebenfalls aus jener Zeit. Sie hält das für absurd.

...

Nach dem Tod des wegen Sexualverbrechen angeklagten Hedgefonds-Managers Jeffrey Epstein richtet sich der Fokus auf eine seiner engsten Vertrauten: Ghislaine Maxwell. Wer ist diese Frau?

...

Bundespolizei. Düsseldorf. Der 28-Jährige hatte sich vor der Frau selbst befriedigt. Er konnte wenig später festgenommen werden.

...

Der Comedian Louis C.K. hatte Frauen sexuell belästigt und verschwand. Darf man seine Shows jetzt wieder besuchen?

...

Verteidigerin hält Richter für befangen. Hitzige Gemüter im Vergewaltigungsprozess. Vor dem Freiburger Landgericht wird der Mammutprozess um die Gruppenvergewaltigung mit elf Angeklagten geführt und ebenso vielen Verteidigern. Richter Stefan Bürgelin muss Herr der Lage bleiben.

...

Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Freiburg. In Freiburg müssen sich elf Männer vor Gericht verantworten – sie sollen eine 18-Jährige vergewaltigt haben. Der Fall ist komplex – und der Richter auf 180.

...

Unsere Autorin arbeitet seit ihrem 14. Lebensjahr als Model. Deshalb überrascht es sie nicht, dass gerade zwei weitere Fotografen dafür angeprangert werden, Frauen belästigt zu haben. Auch sie erlebte schon Verstörendes.

...

In Schweden gibt es ein neues Gesetz, das klare Zustimmung beider Partner zu sexuellen Handlungen vorschreibt. Das erste Urteil dürfte Auswirkungen haben.

...

Der Familienrichter sagte auch, dem Opfer hätte gesagt werden sollen, dass dringende Anklagen das Leben des Angeklagten zerstören würden.

...

Die Kampagne soll 70.000 Schweizer Franken für Prozess- und Anwaltskosten bringen

...

An die neue Vertrauensstelle Themis können sich alle wenden, die bei Film, Fernsehen und Bühne arbeiten und sexuelle Belästigung erfahren haben. Eine Bilanz der ersten Monate.

...

Nach der «MeToo»-Debatte um sexuelle Übergriffe und Belästigungen haben die Staatsanwaltschaften im Freistaat mit immer mehr Delikten zu tun.

...

2018 wurden alleine in München 1.472 Fälle zur Anzeige gebracht. Die Dunkelziffer ist allerdings um ein Vielfaches höher. Denn viele Betroffenen haben nicht die Kraft oder den Mut eine Anzeige und ein Prozessverfahren durchzustehen. Petition für Nina Fuchs.

...

Ex-Politikerin Jolanda Spiess-Hegglin kämpft nach einer medialen Schlammschlacht in nächster Runde vor Gericht. Sie sagt: Um Geld geht es ihr nicht.

...

Eine Vergewaltigung hinterlässt tiefe Spuren in der Seele. Den meisten Opfern fällt es schwer, überhaupt darüber zu sprechen. Elisa, Anna und Melanie sind drei Frauen, die den Mut dazu hatten und vor Gericht ausgesagt haben. Doch dieser Weg war kein leichter.

...

Vergewaltigung im Park. Eine Frau wird nach einem Clubbesuch sexuell missbraucht. Mit DNA-Spuren wird Jahre später ein Verdächtiger ermittelt. Vor Gericht muss er trotzdem nicht.

...

Düsseldorf. Sieben mutmaßliche Straftäter sind im vergangenen Jahr auf freien Fuß gesetzt worden, weil die Mühlen der Justiz zu langsam mahlten – jedenfalls nach Ansicht des Oberlandesgerichts Köln.

...

Zwei Angeklagte, die wegen versuchten Totschlags in Haft saßen, mussten freigelassen werden. Dies hat hat Oberlandesgericht Stuttgart angeordnet. Der Grund: die Verfahren am Landgericht dauerten zu lang.

...

Eine Frau sagt, sie sei von ihrem Fahrlehrer sexuell belästigt worden. Er streitet das ab. Vier Jahre danach arbeitet er noch immer in demselben Beruf. Sie will sich nicht damit abfinden. Wie findet man Gerechtigkeit, ohne ein Gerichtsverfahren? Und wie kann man heilen, wenn man dem mutmaßlichen Täter immer wieder begegnet?

...

Welche Begriffe wir in der #MeToo-Debatte nutzen, bestimmt, wie viel Empathie wir den Opfern von Übergriffen entgegenbringen. Höchste Zeit, über unsere Sprache zu reden.

...

MeToo-Debatte in Indien: Jetzt entlädt sich die kollektive Wut der Frauen – Indien gilt als eines der gefährlichsten Länder für Frauen. Wer sich hier wehren will, braucht viel Mut und noch mehr Unterstützung. Doch nun scheint das Schweigen gebrochen – durch den Tweet einer eher unbekannten Komikerin.

...

Was nicht erweislich wahr ist, darf man nicht einfach herumerzählen: Nach einem Jahr MeToo-Debatte belastet ein juristisches Dilemma das Klima in vielen Betrieben.

...

„Extra“ begleitet eine junge Schauspielerin zum Casting

...

Dieser Fall schlug Wellen: Die Schauspielerin Antje Mönning hat einen Strafbefehl wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bekommen. Ihr Anwalt Dr. Alexander Stevens erklärt im stern, weshalb Exhibitionismus nur für Männer strafbar ist.

...

Viele #MeToo-Verfahren gleichen dem Pranger des Mittelalters, an dem der Delinquent öffentlich ausgestellt wurde. Der wesentliche Unterschied: Der Gepeinigte im Mittelalter konnte den Anklägern ins Gesicht sehen.

...

Ohne das Internet hätte die #MeToo-Debatte nie eine solche Wucht entfaltet. Gleichzeitig werden Frauen gerade dort mit Hass überschüttet, sagt Autorin Ingrid Brodnig. So könnte sich das ändern.

...

Der SPIEGEL begann als Männerladen, er blieb es jahrzehntelang. Die Herren hatten die Posten, die Macht. Und heute? Wie ist das Verhältnis zwischen den Geschlechtern in Zeiten von #MeToo?

...

In vielen Ländern der Welt entlud sich während der #MeToo-Debatte die Wut der Frauen. Was folgte daraus?

...

Große Ereignisse oder Entwicklungen kündigen sich manchmal schleichend an.

...

Wie hat ein Jahr #MeToo Hollywood verändert? Die Antwort führt nicht nur in die Kinosäle, sondern auch in die Chefetagen der Filmstadt.

...

Dunkelfeldstudien zeigen, dass die Mehrzahl aller sexuellen Übergriffe nicht zur Anzeige gebracht wird. Wir Frauen müssen den Mut haben, diese Statistiken zu korrigieren.

...

Die Anzeigen steigen nicht erst seit Beginn der #MeToo-Debatte. Aber nur wenige Sexualdelikte münden in Verurteilungen. Die Dunkelziffern sind hoch, falsche Beschuldigungen selten

...

Asia Argento gibt zu, doch Sex mit dem US-Schauspieler Bennett gehabt zu haben. Doch dessen Missbrauchsvorwurf weist die #MeToo-Vorkämpferin zurück.

...

Das mutmaßliche Opfer im Kreuzverhör, verquere Tiraden des Beschuldigten und eine Öffentlichkeit, die diskutiert, wer heult und wer recht hat: Die Aussagen von Ford und Kavanaugh waren schwer erträglich. Was haben sie gebracht?

...

Bill Cosby ist wegen schwerer sexueller Nötigung verurteilt worden. Jetzt steht das Strafmaß fest: Der Ex- Serienstar muss mindestens drei Jahre hinter Gitter.

...

Nachdem vor einigen Tagen die MeToo-Vorwürfe gegen den belgischen Künstler, Choreografen und Regisseur Jan Fabre bekannt wurden, twitterte „Jarno Ren“ aus Belgien: „Jan Fabre, der Mann, der im Namen der Kunst einst Vogelspinnen durch ein Labyrinth aus Rasierklingen laufen ließ, wird wegen sexuellen Missbrauchs angeprangert. Warum wundert mich das nicht?“

...

Leistung, Mathe und #Metoo: Laut ifo-Bildungsbarometer wünschen sich Deutsche Diskussionen über Gleichberechtigung im Unterricht, bleiben aber lieber in der Theorie.

...

#MeToo: Immer noch? Ja, auf jeden Fall! Das Stück „Yes But No“ am Maxim Gorki behandelt den aktuellen Genderkonflikt um Macht, Beachtung und Deutungshoheit.

...

Die #Metoo-Debatte hat das soziale Herrschaftsverhältnis – Männer oben, Frauen unten – erschüttert; die bisherigen Regeln können nicht mehr gelten. Damit entstehen neue Komplikationen, denn das Geschlechterverhältnis ist vielgestaltig: sozial, politisch, aber auch ästhetisch, erotisch.

...

Dies ist ein Auszug von Fragen, die Nora beantworten musste – nachdem sie von einem ihrer Kollegen bei der Bundeswehr vergewaltigt wurde, während sie bewusstlos war. 

...

Hollywoodproduzent Harvey Weinstein ist bereits mehrfach wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe angeklagt worden. Nun auch von einer Deutschen.

...

Die BBC hat einen Kurzfilm veröffentlicht, der gleichermaßen skurril-witzig und schonungslos-ehrlich den alltäglichen Sexismus in der Unterhaltungsbranche offenlegt. In dem rund siebenminütigen Clip werden britische Schauspielerinnen wie Emilia Clarke, Lena Heady oder Gemma Arterton während eines Castings mit den unmöglichen Herausforderungen an eine weibliche Hauptdarstellerin konfrontiert.

...

In Schweden gilt jetzt „Ja heißt ja“. Sex ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung legal. Eine Konsens-App ist auch schon auf dem Markt.

...

Die Vorfälle seien so nie passiert, sagt Hollywoodschauspieler Morgan Freeman. Der Sender CNN würde mit den Missbrauchsvorwürfen sein Lebenswerk zerstören.

...

Die neue Tragikomödie von David Mamet heißt „Bitter Wheat“ und beschäftigt sich mit der #MeToo-Debatte. Jetzt wurde bekannt, dass John Malkovich die Hauptfigur Harvey Weinstein spielen wird.

...

Sechs Frauen, darunter Charlotte Roche und Nina Petri, belasten den Fernsehfilmchef des WDR. Hat Gebhard Henke seine Macht missbraucht?

...

MeToo-Debatte. Beschwerdestellen sind wichtig. Doch sie beseitigen nicht den Machtmissbrauch am Set, mahnt Drehbuchautor Uwe Wilhelm vor der Verleihung der Lolas. Ein Gastbeitrag.

...

Hamburg. Wieder ist in Hamburg ein verurteilter Verbrecher vorerst freigekommen, weil die Justiz zu langsam war.

...

Noch immer glauben viel zu viele Regisseure, das Inszenieren eines Films sei ein despotischer Akt. In Wahrheit haben sie alle nur Angst. Ein Gastbeitrag von Doris Dörrie.

...

Trier. Frankreich, Schweden und Brasilien: Seit dem Skandal um den US-amerikanischen Filmproduzenten Harvey Weinstein wird überall auf der Welt unter dem Hashtag „MeToo“ über sexuellen Machtmissbrauch gesprochen.

...

Zwei Arbeitskolleginnen warfen dem US-Schauspieler 2010 sexuelle Belästigung vor, im letzten Jahr gewann er einen Oscar. Doch die traditionelle Laudatio auf die beste Schauspielerin wird Affleck nicht halten.

...

Wer Gewaltverbrechen wie einvernehmliches Liebesspiel beschreibt, stellt sich auf die Seite der Täter und tut den Opfern ein zweites Mal Unrecht an.

...

Flirt, Anmache oder Übergriff? Sex als Machtfrage, das bringt Menschen weltweit in Rage. Schon 100 Tage währt der Twitter-Hashtag „#MeToo“ – ein Ende ist nicht in Sicht. Eine Chronologie.

...

#MeToo in der Mode. Ehemalige Models der Starfotografen Mario Testino und Bruce Weber klagen über sexuelle Belästigung. Wolfgang Joop, selbst ein Star der Szene, hält die Vorwürfe keinesfalls für harmlos.

...

Die Schauspielerin wirft Dieter Wedel im Gespräch mit der ZEIT vor, sie am Set gedemütigt zu haben. Sie bewundere die Frauen, die den Regisseur öffentlich beschuldigen.

...

Weitere Schauspielerinnen werfen dem Regisseur Dieter Wedel vor, er habe sie in den 1980er Jahren missbraucht, vergewaltigt und gemobbt. Dem Saarländischen Rundfunk waren die Vorfälle offenbar bekannt, die Verantwortlichen taten sie damals aber als „persönliche Angelegenheit“ ab. Der Sender kündigte an, den Fall aufarbeiten zu wollen.

...

Nach den öffentlichen Vorwürfen gegen Starregisseur Dieter Wedel nimmt die #MeToo-Debatte auch in Deutschland Fahrt auf. Der Vize-Chef des Bundesverbands Schauspiel, Hans-Werner Meyer, spricht über sexuellen Missbrauch und Castings unter vier Augen. 

...

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo auf der Welt Vorwürfe sexueller Übergriffe öffentlich werden.

...

Für ihre Unterschrift zum Aufruf „Freiheit, lästig zu sein“ ist die Schauspielerin vielfach kritisiert worden. Jetzt nimmt sie in einem offenen Brief dazu Stellung.

...

Sexismus-Diskussion in Frankreich. Die #MeToo-Debatte stellt das Selbstbild der französischen Frauen in Frage.

...

Bei den Debatten über #MeToo und Gewaltdelikte muslimischer Migranten sollte man sich vor Pauschalurteilen hüten. Aber man sollte auch nicht mit zweierlei Maß messen.

...

Knapp 30 männliche Models und Assistenten haben Vorwürfe gegen Mario Testino und Bruce Weber erhoben. Die Fotografen streiten die Anschuldigungen ab.

...

Catherine Deneuve und 99 weitere Frauen sorgen sich in einem offenen Brief um das Flirten. Gut so! Denn nur, wenn wir immer weiter debattieren, wird sich etwas ändern.

...

„Por-Yes“-Aktivistin zur Kritik an #MeToo. Es müsse weiter „eine Freiheit geben, jemanden anzumachen“, verlangen hundert Französinnen. Ihr offener Brief schlägt hohe Wellen inmitten der #MeToo-Debatte. An einer Stelle gingen die Unterzeichnerinnen aber zu weit, findet „PorYes“-Aktivistin Laura Méritt.

...

Schauspielerinnen und Schauspieler tragen ein erhöhtes Risiko der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz. Christine Lüders von der Antidiskrimierungsstelle des Bundes fordert eine zentrale Anlaufstelle.

...

Die Zeit für Sexismus und sexuelle Übergriffe ist vorbei: Unter diesem Motto haben 300 Hollywoodgrößen die Initiative „Time’s Up“ gegründet. Sie wollen betroffenen Frauen unter anderem mit 13 Millionen Dollar helfen.

...

Das in Schweden geplante Einwilligungsgesetz zur Regelung von Sex sorgt für Aufsehen. Die Vorsitzende des schwedischen Anwaltsverbandes erklärt, warum sie es für unnötig, ja bedenklich hält.

...

Nach dem Fall Weinstein berichteten unzählige Frauen im Internet, wie sie missbraucht wurden. In Schweden haben Betroffene eine ganz eigene Form gewählt – und damit ein Beben ausgelöst.

...

US-Schauspieler Kevin Spacey hat sich dafür entschuldigt, seinen Kollegen Anthony Rapp als Kind sexuell belästigt zu haben.

...

Multiple women share harrowing accounts of sexual assault and harassment by the lm executive. By Ronan Farrow October 10, 2017

...

Gegen den zurückgetretenen Chef des Uno-Klimarats IPCC, Rajendra Pachauri, wird bereits wegen sexueller Belästigung ermittelt. Jetzt erhebt eine weitere Frau laut einem Medienbericht neue Vorwürfe.

...

Dieser Artikel wurde von Vice geschrieben und initial publiziert. Der wurde danach aufgrund der Androhung rechtlicher Schritte wieder depubliziert. Gegen dieses Art von Zensur setze ich mich mit dieser Republikation zur Wehr. Auch wenn das Verfahren gegen Herrn Hürlimann imzwischen eingestellt wurde, muss es erlaubt sein, die Rolle der Zuger Justiz kritisch zu beleuchten, schon nur im...

Die „Frankfurter Rundschau“ hat eine Kampagne gegen den Verein „Innocence in Danger“ gestartet. Liegt es daran, dass Stephanie zu Guttenberg der Organisation vorsteht? Am Ende bleibt von allen Vorwürfen nichts.

...
Folge mir auf Instagram @jany.tempel