Offizielle Website
- Was wir zu sagen haben -

 

Interview von
Caroline Schmidt (NDR)

mit
Dr. Alexander Stevens (Strafanwalt – Jany Tempel)

und
Jörg Nabert (Rechtsanwalt – Die ZEIT)

Seit ein paar Tagen kennen wir nun Herrn Naberts Meinung, die weit darüber hinaus geht, was für mich als seriöses Kommentieren einer (Gerichts-)Verhandlung verstanden werden kann.

Woher all diese Geneigtheit stammt, meine Glaubwürdigkeit in Zweifel zu ziehen, ist mir unverständlich. Hatte er mich doch für den renommierten Artikel für sehr glaubwürdig gehalten.



… während er als Jurist der Interviewerin und laufender Kamera gegenüber vier Mal den Namen der anonymen Zeugin nennt.
Da fällt mir dann erstmal nix mehr zu ein!

Sprachlos,
Jany...
LUSTSPIEL – die deutsche Toleranz und ihr ohrenbetäubendes Schweigen – eine Komödie
"Eine FARCE ist eine volkstümliche, spottende Einlage im französischen Mirakelspiel, ein kürzeres, derbkomisches Lustspiel in Versen."...

„... Ach, lasst mich ein Hurra auf jene – Frauen wie Männer – ausstoßen, die sich voller Begeisterung und Entzücken und Bewunderung aufeinander einlassen, die sich frohgemut abschmusen, sich beflügelt und blind vor Wonne einander hingeben. Auf dass...

Jetzt mach doch nicht so ein ewiges Theater!

...

Ohne #Metoo gäbe es keinen Fall Harvey Weinstein, keinen Fall Dieter Wedel, keinen, all dieser vielen Fälle, die erst damit sichtbar wurden.

Ohne #Metoo würden unsere Chefs immer noch ungeniert auf unser „Holz vor der Hütten“ glotzen und es auch...

Die Meldung, dass Christoph Waltz jetzt mit Woody Allen dreht, verstört mich ein wenig. ...
Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.
Cicero

Wir Menschen sind doch Gewohnheitstierchen. Wie schnell vergessen wir, wo wir herkommen und, dass wir uns vorgestern noch so sehnlich etwas gewünscht haben, was gestern endlich in Erfüllung ging, heute schon selbstverständlich und morgen längst vergessen ist....